Margarethe's Blog aus Liechtenstein

Platz machen im Kleiderschrank

| Fashion,

Kleiderschrank Inventur

Manchmal nehme ein ich Kleidungsstücke aus meinem Schrank das ich noch nie getragen habe. Kaum sehe ich mich im Spiegel und ich ziehe es sofort wieder aus. Das passt irgendwie einfach nicht, ich fühle mich nicht wohl darin. Ich weiss nicht, ist es die Farbe, der Schnitt, der Stoff – egal.

Es ist eines dieser Kleidungsstücke die vermutlich nicht nur ich im Schrank habe. Stücke die ich irgendwann aus Überzeugung, dass es gut und passend ist, gekauft habe. Jetzt am Saisonende ist wieder mal ein guter Zeitpunkt, um genau diese Stücke endlich aus dem Schrank zu entfernen – den tragen werde ich sie nie!!!! Egal was ich dazu kombiniere, es passt nicht! Ich könnte die Stücke verschenken, ob an Freundinnen oder Bekannte, in den Second Hand bringen oder auch die Hilfswerke würden sich darüber freuen. Weg damit - Platz machen. Es gibt genügend tolle Kleidungsstücke in meinem Schrank, die ich gerne trage. Manchmal fast zu oft, die Lieblingsstücke, in denen ich mich so wohl fühle. Ich werde mir dieses Wochenende die Zeit nehmen und sortieren. Raus mit den sogenannten „Leichen“ –dafür neu sortieren und überlegen was ich neu dazu ergänzen könnte.

Als Aufgabe stelle ich mir, zu überlegen, warum ich die Stücke nicht getragen hab. Das wird mich vielleicht künftig vor solchen Fehlkäufen schützen. Ich weiss ja, welches Stück zur Basisgarderobe gehört, oder welches ich eher als modisches Highlight oder Farbtupfer habe. Welches ich zum kaschieren benötige oder für einen gemütlichen Frauenabend. Auch ich möchte nicht unnötig Geld für Kleidung ausgeben, die ich nicht trage. Ich werde mir eine Liste erstellen und künftig bedachter einkaufen.

Die Liste stelle ich hier zusammen – vielleicht können sie diese ebenfalls verwenden.

10 Gründe warum ich das Teil nicht trage:

Der Stil passt gar nicht zu mir, zu sexy, zu altmodisch, zu elegant, oder zu ....?

Der Schnitt ist nicht passend für meine Figur, bei mir ist es die A-Form – ich sehe darin unmöglich aus. Das glauben mir oftmals nicht mal die Verkäuferinnen – ok, ich hab es ihnen teils schon bewiesen*)

Das gute Stück ist schlichtweg zu gross, und reinwachsen ist nicht mein Ziel! Oder es ist zu eng und zwickt an diversen Stellen.

Das Teil passt vom Stil und Stoff her, überhaupt nicht zu meinen anderen Teilen, die im Schrank sind und lässt sich darum auch nicht kombinieren.

Das Muster passt nicht zu mir, lässt meine Gesichtsfarbe fahl erscheinen.

Der Stoff fühlt sich auf der Haut nicht gut an, lädt sich elektrisch auf, oder klebt an der Haut. Das Material ist total aus Synthetik hergestellt, ist schweiß anfällig und riecht speziell.

Das gute Stück gefällt mir einfach nicht mehr. Ist nicht mehr mein Stil.

Es sind zu viele ähnliche Kleidungsstücke im Schrank vorhanden, die abgetragenen können bedenkenlos ausgemustert werden.

Das spezielle Stück kann nur zu bestimmten Anlässen getragen werden, und in naher Zukunft wird es in dieser Art keinen Anlass geben.

Manchmal hab ich auch einfach keine Lust mehr, dieses bestimmte Stück zu tragen. Vielleicht weil eine Erinnerung daran haftet, oder keine passenden Schuhe oder Taschen dazu zur Verfügung sind. Es gibt auch Tage an denen Frau auch einfach mal wieder etwas Neues erstehen möchte. Ob für einen bestimmten Anlass, oder weil man sich eine Freude machen möchte. Egal – ich bin wie ich bin – und gönne mir auch ab und zu eine Freude. So soll es sein!!!!

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von FashionqueensDiary |

Toller Beitrag, der mich gerade total motiviert, mich an meinen Kleiderschrank zu begeben und auszusortieren :-D Vielen lieben Dank :-)

Antwort von Maggy

Das freut mich sehr, viel Erfolg dabei. LG